angeln in ägypten

Angeln in Ägypten. Die besten Tipps

Wer an Ägypten denkt, denkt gewiss nicht sogleich an das Angeln in Ägypten. Vielmehr kommen dem klassischen Ägypten Urlauber die Pyramiden, der Tempel von Luxor oder Abu Simbel, das Tal der Könige in den Sinn. Doch Ägypten hat auch Anglern einiges zu bieten. Denn wer an Ägypten denkt, sollte auch an den Nil denken, diesem sagenumwobenen Fluss der Ägypten auch für Angler richtig sexy macht. Doch der Nil ist nicht der Star für Angler in Ägypten!

Angeln in Ägypten. Was man wissen sollte

Ägypten lebt seit jeher größtenteils auch vom Tourismus. Aus diesem Grund gibt es gut organisierte Angeltouren für Ägypten. Doch wo genau sind die heissen Angelspots in Ägypten?

Süßwasserangeln in Ägypten

Ägypten verfügt neben trockenen Wüstengebieten auch über zahlreiche Seen. Hier trifft man nicht zuletzt auf große Raubfische wie zum Beispiel Hecht oder den Nilbarsch.

Angeln am Nassersee. Hier warten die Giganten

assuan staudamm

Der Nassersee ist vielleicht jener See Ägyptens, den wirklich kein Angler verpassen will. Viele von ihnen werden hier den Fang ihres Lebens machen, denn hier lauern sie die großen Räuber mit bis zu 200 Pfund.

angeln in ägypten

Der Nassersee entstand aus dem berühmten Assuan Staudamm und beherbergt heute die Fisch Giganten, die ihn so sexy für Angler machen. Er befinden sich in Südägypten. Bei einer Länge von über 6000 qm ist der Nassersee auch selbst ein Gigant unter den Seen Afrikas. Und eben hier im Nassersee, lauert er, der Nilbarsch, nicht selten von gigantischer Größe. Neben dem Nilbarsch trifft man jedoch auch auf weitere Giganten. Wundu Welse und Tigerfische mit ihren gigantischen Zähnen laben sich am Nassersee am gigantischen Tilapia Bestand. In Summe findet man im Nassersee über 30 Fischarten. Die Nilbarsche wechseln ihr Verhalten und passen es der Jahreszeit an. So sind die Nilbarsche im Sommer eher in den seichten Gewässern während sie im Winter verschwindet er in die tieferen Gewässer. Wer von Land angeln möchte, dem seien also die Sommermonate empfohlen.

Fliegenfischen am Nassersee

Auch Fliegenfischer kommen am Nassersee auf ihre Kosten. Doch ist es hier je nach Jahreszeit auch mal sehr windig. Dies macht den Nassersee nicht unbedingt zum idealen Ort für Fliegenfischer, je nach Jahreszeit. Wer am Nassersee angelt, der will gewiss einen großen Räuber fangen und die wirklich großen Jungs gibts bekanntlich nicht beim Fliegenfischen.

Hochseeangeln in Ägypten.

rotes meer angeln

Angeln am Roten Meer

Hochseeangeln in Ägypten ist sehr beliebt. Das Rote Meer ist dafür ein geeigneter Ort. Zahlreiche Anbieter bieten hier Angeltouren an. Egal ob von Sharm el Sheikh aus oder von Hurghada aus. Die Anbieter warten nur auf Angelfreunde, die eine Angeltour buchen möchten. Jährlich gibt es gar Angelwettbewerbe hier.

Hinweis für Angler am roten Meer: Viele der Angel Hotspots sind recht weit entfernt und liegen fernab der Anlegestellen. All jene, die also wirklich auf ihre Angelkosten kommen möchten sei an dieser Stelle geraten, eher weniger auf Tagesausflüge zu setzen als vielmehr einen längeren Tripp über mindestens zwei Tage zu buchen. Denn so kommt man auch an die wirklich guten Angelplätze im Roten Meer. Wen gefunden, warten einige prachtvolle und reizvolle Fischarten auf den Angler, so zum Beispiel:

  • Segelfisch
  • Zackenbarsch
  • Makrele
  • Thunfisch
  • Hornhecht
  • Barrakuda
  • Hai

Vor allem Segelfische, Barrakudas und andere größere Fischarten sind meist eben jene, die weit entfernt der Küsten gefangen werden.

Angeln am Mittelmeer

mittelmeer ägypten

Wer am Mittelmeer angeln möchte, den lockt die über 500km lange Küste Ägyptens. Wer hier im Norden angeln möchte, wird auf zahlreiche Fischarten treffen. Besonders der Abu-Quir Hafen lädt zum Angeln und Faulenzen ein – mit all dem Charme der Ägyptischen Mittelmeerküste.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Angeln in Ägypten. Diese Angelreise könnte vor allem für Angler, die auf Raubfisch gehen, ein unfassbares Erlebnis werden!